22. September 2020
Beitragsbild My Moving Week Raumfahrt

My Moving Week: Raumfahrt

BackStagePHYSIO.de goes Raumfahrt: Dies Woche dreht sich vieles um Raumfahrt und das wird sicherlich nicht das letzte Mal sein.

Montag, 3. Februar 2020

Dieses Tagebuch startet heute! Das ist der bewegendste Moment des Tages. Ach ja und mein täglicher Spaziergang durch den Wald will ich nicht verschweigen. Bewegung ist Leben und davon werde ich hier in Zukunft schreiben.

Dienstag, 4. Februar 2020

Ein nettes Telefonat mit einer anderen Physiotherapeutin hat richtig Bewegung in meinen Vormittag gebracht. Kreativ frisch gestärkt ging es dann am frühen Nachmittag raus in den Wald auf eine Runde, die trotz Regen wunderbar war!

Mittwoch, 5. Februar 2020

Mein Bewegungshighlight des Tages habe ich heute in einem Ärztehaus gesehen. Yes, Treppen für mehr Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Donnerstag, 6. Februar 2020

Eine Patientin sagte mir vor einigen Jahren mal, dass sie seit Jahrzehnten jeden Tag 100 Kniebeugen macht. Zu Ehren dieser fleißigen Patientin also dann 100 Kniebeugen direkt neben meinem Schreibtisch. Einfach mal ausprobieren: Kniebeugen verleihen frischen Wind in der Birne! Ein Hoch auf diese fleißige Patientin!

Seit heute Nachmittag ist klar, was ich diesen Samstag machen werde: Yes, ich draf gemeinsam mit meiner Schwester an der Pressekonferenz mit Astronaut Luca Parmitano im Kölner European Astrounat Center teilnehmen. Wir berichten für BackStagePHYSIO.de über den Weltraumaufenthalt des Astronauten und seine Rückkehr auf die Erde. Was das Ganze mit Physiotherapie und Gesundheit zu tun hat, werdet ihr bald hier erfahren. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack, was Raumfahrt mit Medizin zu tun hat.

Freitag, 7. Februar 2020

Morgen geht es ja wie bereits oben erwähnt zur Pressekonferenz mit Luca Parmitano. Die Sicherheitsvorkehrungen sind aufgrund des aktuell diskutierten Corona-Virus besonders scharf und so werden wir morgen erst einmal auf Herz und Nieren untersucht werden: Fiebermessen, Kurzanamnese etc. stehen uns am Eingang zum Astronautenzentrum bevor.

Auch wenn ich derzeit nicht aktiv an der Therapieliege arbeite, so bekomme ich immer wieder physiotherapeutische Fragen gestellt. Ohne Name zu nennen, so sind marketinggesteuerte Trainingsangebote, die wissenschaftlich weder Hand noch Fuß haben, leider auch in meiner Familie immer wieder mal beliebt. Da kann ich dann auch nicht anders und kläre über Unlogik und weniger lustigen Quatsch auf, zum Glück hat mein Gegenüber dann doch die schnelle Einsicht, dass das angepriesene Wunder-Allheilmittel nichts mit der Realität zu tun hat.

Samstag, 8. Februar 2020

Was hat Physiotherapie mit Raumfahrt zu tun? Dieser Frage gehe ich derzeit intensiv für einen Blog-Beitrag nach. Die Pressekonferenz um European Astronaut Center (EAC) in Köln war sehr spannend und zeigte mal wieder, dass Astronauten – dank ihres intensiven Körpertrainings – topfit auf die Erde zurückkehren.

Sonntag, 9. Februar 2020

Sturmtief Sabine zwingt mich dazu, im Innenbereich zu bleiben. Was soll’s, dann gibt’s heute eben keine Runde durch den Wald. Dafür aber die Veröffentlichung meines Blog-Beitrags Raumfahrt und Physiotherapie.

Rosi Würtz

Ich bin seit 2014 Physiotherapeutin und wohne am Fuß des Siebengebirges in der Nähe von Bonn. Ohne Bewegung geht bei mir gar nichts! Meine Ausbildung habe ich in Bornheim absolviert und betreibe seit Ausbildungsbeginn diese Webseite. Außerdem bewegen mich medien- und sportsoziologische Themen. Von Kopf bis Fuß in Bewegung!

Alle Beiträge ansehen von Rosi Würtz →