27. Oktober 2020

Produkttest: STREETSTEPPER

STREETSTEPPER – Step Outside! Im Sommer und Herbst 2017 durfte ich über die Aktion Gesunder Rücken (AGR e.V.) das Stehfahrrad testen. Eine echt Alternative zum herkömmlichen Sitzfahrrad.

Die rückenfreundliche Alternative zum Radfahren

13.08.2017: Vorgestern durfte ich mir als Testerin der Aktion Gesunder Rücken den STREETSTEPPER RS20 beim Low-Rider in Frechen bei Köln abholen. Händler Rainer Oertel stellte mir mein neues Fahrgerät auf meine Körpermaße ein. Und dann ging’s auch schon direkt rauf auf den STREETSTEPPER. Ein sehr angenehmer erster Eindruck von einem leicht fahrbaren Stehrad. Ja, richtig: Stehrad! OHNE SATTEL! Bis zum 20. Oktober 2017 darf ich den STREETSTEPPER hier in Bonn und Umgebung noch testen und ich freue mich schon riesig auf meine Touren… to be continued!

Cooles Teil! Die ersten Testfahrten mit meinem STREETSTEPPER habe ich sehr gut absolviert. Zwar spielt derzeit das Wetter fast gar nicht mit, aber das hindert mich ja nicht daran, outside zu steppen 😉

26.08.2017: Heute habe ich den ersten Versuch gewagt, direkt steil bergauf zu steppen. Meine Kondition hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht und so habe ich meinen Streetstepper schön brav den Weinberg hochgeschoben. Umso schöner war jedoch die Talfahrt. Juhu, einfach nur herrlich und der Fahrtwind war eine erholsame Erfrischung bei den sommerlichen Temperaturen.

Einige Auszüge von meinem Feedback nach der Streetstepper Testphase

Wie viele Kilometer sind Sie ungefähr mit dem Streetstepper insgesamt gefahren?

Insgesamt bin ich ca. 150 Kilometer gefahren. Es waren auch viele kleine Strecken hier durch unseren Ort dabei.

Wie viele Höhenmeter haben Sie ungefähr bewältigt?

Also, ich war auf den mittleren Hügeln (wenn ich sie Berge nennen würde, würden viele Leute lachen) des Siebengebirges unterwegs.

Wie viele Touren sind Sie während der Testzeit mit dem Streetstepper gefahren?

Drei bis vier Touren pro Woche waren schon drin, mal waren Sie etwas länger und, wie oben bereits geschrieben, mal einfach auch nur um’s Eck.

Was war die größte/längste Tour?

Das waren ca. 17 Kilometer von Bonn-Oberkassel nach Honnef und zurück, eine nahezu absolut flache Strecke am wunderschönen Rhein entlang.

Rosi Würtz

Ich bin seit 2014 Physiotherapeutin und wohne am Fuß des Siebengebirges in der Nähe von Bonn. Ohne Bewegung geht bei mir gar nichts! Meine Ausbildung habe ich in Bornheim absolviert und betreibe seit Ausbildungsbeginn diese Webseite. Außerdem bewegen mich medien- und sportsoziologische Themen. Von Kopf bis Fuß in Bewegung!

Alle Beiträge ansehen von Rosi Würtz →